Skip to main content

Was ist eigentlich Ultraschall?

Ultraschallgerät hin oder her – aber was ist eigentlich Ultraschall und warum kann man damit Gegenstände / Produkte reinigen?

Utraschall wird wir oft mit US abgekürzt und steht für Schall mit einer Frequenz, welche oberhalb von dem liegt, was wir als Mensch noch hören können. Ultraschall beginnt bei etwa 16 kHZ und geht bis etwa 1 GHz, ab 1GHz spricht man jedoch vom sog. Hyperschall. Ist die Frequenz des Schalls dahingegen unterlab dem, was wir Menschen noch hören können – so spricht man vom Infraschall.

Beim Gebrauch eines Ultraschallreinigers kann man sehr schön beobachten, das sich der Ultraschall übwiegend in gleichmäßigen Wellen ausbreitet. Sobald der Ultraschall dann auf den Gegenstand trifft kommt es zum Kavitationseffekt, welche die Reinigung im Ultraschallreiner bewirkt.

Sehr interessant ist, das Ultraschall ein sehr breites Einsatzgebiet hat und keines wegs nur zur Reinigung verwendet wird. Ultraschallgeräte finden sich z.B. auch in folgenden Bereichen:

  • Tiefenmessung und Meeresbodenuntersuchung
  • 3D-Messung der Windgeschwindigkeit,
  • Ultraschalltherapie
  • Medizin / Forschung

 

Im Folgenden ein Video, welches noch mal sehr genau auf die Entstehung und Verwendung von Ultraschall eingeht:

 

Man sollte jedoch nicht glaube, das Ultraschall sich auf technische Produkte oder Geräte beschränkt – nein. Ultraschall kommt z.B. auch in der Tierwelt vor. So arbeiten etwa Fledermäuse mit Ultraschall um sich zu orientieren – aber auch Delfine, Mäuse und Ratten kommunizieren mittels Rufen im Ultraschallbereich.

Sogar einigen Pflangen wie z.B. Bäume können Laute im Ultraschallbereich erzeugen.

 

Fazit:

Ultraschall ist wirklich sehr vielseitig und man sollte die Einsatzmöglichkeiten nicht unterschätzen. Es gibt scheinbar kaum bereiche in denen mal nicht auch mit Ultraschall arbeitet oder arbeiten könnte. Selbst in der Natur ist Ultraschall keine seltenheit.