Skip to main content

Mit oder ohne Reinigungsflüssigkeit

Sehr häufig werden wir gefragt:“Mit oder Mit oder ohne Reinigungsflüssigkei?“ Die Frage klar zu beantworten ist jedoch gar nicht mal so einfach und von Fall zu Fall unterschiedlich. Es hängt davon ab, was man Reinigen möchte und womit der Gegenstand verschmutzt ist. In vielen Fällen reicht es normales Wasser bei der Reinigung mit einem Ultraschallreiniger zu verwenden.

Das liegt daran das es sich bei der Reinigung mit dem Ultraschallreiniger genau genommen, um eine mechanische Reinigung handelt – der Reinigungseffekt entsteht durch den so gennanten Kavitationseffekt. Hierbei werden kleine Blasen an der Oberfläche des zu reinigenden Gegenstandes erzeugt und direkt zum Platzen gebracht. Diese mechanische Energie der platzenden Blasen sorgt dafür, das sich der Schmutz von der Oberfläche des zu reinigenden Gegenstanden löst.

Es gibt aber auch Schmutz, welcher sich mit einer Reinigungsflüssigkeit leichter entfernen lässt. Dies ist besonders dann der Fall, sobald Fette entfernt werden sollen. Ob der Einsatz einer Reinigungsflüssigkeit für dich sinn macht, musst du selber entscheiden. Wir werden jedoch im Folgenden ein paar Grundfragen aufwerfen und beantworten, sodass es dir leichter fallen sollte, eine Entscheidung für oder gegen eine Reinigungsflüssigkeit zu treffen.

Welche Vorteile hat die Reinigungsflüssigkeit?

Die Reinigungsflüssigkeit gilt als ergänzende Reinigungskomponente bei der Ultraschallreinigung. Durch hinzugabe von Reinigungsflüssigkeit ist es nun möglich den Gegenstand mechanisch und chemisch (Reinigungsflüssigkeit) zu reinigen. Eine ergänzende chemische Reinigung ist nicht immer sinnvoll oder notwendig. Es gibt jedoch Gegenstände wie z.B. Zahnprothesen bei denen eine äußerst gründliche Reinigung gewünscht ist – leider wird man mit Wasser in den meisten Fällen kaum zu einen sehr guten Ergebniss kommen. Vorteilhaft ist eine Reinigungsflüssigkei also immer dann wenn man den Gegenstand auch chemisch Reinigen möchte um z.B. besonders hartnäckigen Schmutz wie z.B. Fett zu entfernen.

Wann sollte man einen Reinigungsflüssigkeit verwenden?

Wir empfehlen den Einsatz von Reinigungsflüssigkeit immer dann wenn die Reinigung mit normalen Wasser nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebniss führt oder besonders hohe Ansprüche das Ergebnis der Reiniung gestellt werden. Des Weiteren empfiehlt es sich bei besonders stark verschmutzten Gegenständen eine Reinigung mittels Reinigungsflüssigkeit zu untersützen. Welche Reinigungsflüssigkeit man einsetzen sollte hängt sehr davon ab, welchen Gegenstand man säubern möchte. Für unterschiedliche Arten von Schmutz und Gegenständen gibt es je nach Situation auch unterschiedliche Reinigungsflüssigkeiten.

Welche Reinigungsflüssigkeit sollte man verwenden?

Welche Flüssigkeit man verwendet, hängt ganz davon ab was man Reinigen möchte. So gibt es z.B. für die Reinigung von Zahnprothesen extra Flüssigkeiten um diese mit dem Ultraschallreiniger besonders gründlich zu reinigen. In der Kategorie „Flüssigkeit / Konzentrat“ stellen wir 5 Produkte zur unterstützenden Reinigung im Ultraschallreiniger vor. Dabei handelt es sich bei einem Produkt sogar um ein Bio-Produkt. Grundsätzlich gibt es jedoch Konzentrate oder Flüssigkeiten für die Reinigung von:

  • Schmuck
  • Edelmetallen
  • Brillen
  • Dental / Zahnprothesen

Man sollte bei der Auswahl des Reinigers unbedingt vorher darauf achten, ob sich der Reiniger auch für den Gegenstand eignet, welchen man reinigen möchte.

Kann man auch Spülmittel verwenden?

Das hängt davon ab, ob dein Ultraschallreiniger dies verkraftet. Ob du Spülmittel nutzen darfst, sollte in der Bedienungsanleitung stehen. Achte aber darauf nur Produkte mit Spülmittel zu reinigen, welche sich auch für die Reinigung mit Spülmittel eignen.