Skip to main content

Handyhalterung hält nicht – die Lösung!

Wer kennt nicht das Problem, die Handyhalterung mit Saugnapf möchte einfach nicht an der Windschutzscheibe halten. Oft hält es dann sogar noch ein paar Kilometer und dann -> klack, wieder ab. Das kann nicht nur nerven, das ist unter Umständen auch sehr gefährlich. In diesem Blog möchten wir daher auf mögliche Ursachen und mögliche Lösungswege eingehen, um den Handyhalter mit Saugnapf sicher an der Windschutzscheibe des Autos zu befestigen.

Reinigen von Saugnapf und Scheibe

Die erste Möglichkeit die man überprüfen sollte ist, ob die Windschutzscheibe an der gewünschten Stelle auch sauber und somit frei von Staub oder Fett ist. Des Weiteren sollte man überprüfen ob der Saugnapf selbst sauber und frei von Verschmutzungen ist. Den man sollte bedenken, der Saugnapf kann an der Scheibe nur dann halten wenn beiden Oberflächen sauber sind und der Unterdruck permanent bestehen bleibt.

Hier reichen oft minimalste Verschmutzungen oder Ablagerungen aus und schon kommt wieder Luft zwischen die Scheibe und den Saugnapf – das Resultat kennt sicher jeder -> der Saugnapf fällt ab. Um diesem Ärgernis vorzubeugen empfehlen wir die entsprechenden Oberflächen vor der Montage zu reinigen.

Den Saugnapf befeuchten

Ein Trick welcher ebenfalls ganz gut funktionieren kann ist es, den Saugnapf mit etwas Wasser oder Spucke ganz leicht zu befeuchten. Das dies unter Umständen etwas ekelig ist, das wissen wir – doch manchmal geht es einfach nicht anders. In der Regel muss der Saugnapf nun mit etwas Druck an die Scheibe gedrückt werden, um den Saugnapf dann zu befestigen.

Wir empfehlen nun ein paar Minuten zu warten und die Handyhalterung erst dann zu belasten.

Die Windschutzscheibe aufwärmen

Gerade im Winter ist es oft problematisch die Handyhalterung mit Saugnapf an der Windschutzscheibe zu befestigen. Dies liegt meist daran das hier sehr unterschiedliche Temperaturen aufeinander treffen.

Da der Saugnapf die Handyhalterung mit Unterdruck an der Scheibe hält sollte man versuchen die Luft welche sich trotzdem noch im Saugnapf befindet so warm wie möglich zu halten. Dazu reicht es in der Regel aus das Gebläse des Autos stark aufzudrehen, sodass die warme Luft an die Frontscheibe geleitet wird. Ist die Scheibe einigermaßen Warm kann man den Handyhalter mit Saugnapf an der Scheibe befestigen. Die Lüftung kann man nun wieder „normal“ nutzen.

Funktionieren tut dies, weil sich noch etwas warme Luft im Saugnapf befindet. Doch diese Luft wird sich im Laufe der Zeit durch den Fahrtwind abkühlen und so zusammenziehen. Die Folge daraus ist, das die Handyhalterung mit Saugnapf nach einigen Minuten sogar fester werden sollte.

Eine neue Handyhalterung mit Saugnapf kaufen

Es kann aber auch durchaus sein, das der Kunststoff vom Saugnapf spröde geworden ist oder einen Fehler aufweist. Nun kann man eigentlich machen was man möchte, man wird die Handyhalterung mit Saugnapf kaum noch an die Windschutzscheibe bekommen.

Da gerade der Saugnapf quasi täglich der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, sollte man hier mit einem natürlichen Alterungsprozess rechnen und ab einer gewissen Lebensdauer schon mal einen Neukauf einplanen.

Ein Fall für die Garantie?

Das ist sicherlich nicht ausgeschlossen und kommt immer mal wieder vor – jeder Hersteller macht sicher mal einen Fehler und so sind auch Handyhalter mit Saugnapf im Umlauf welche bereits bei Auslieferung einen Fehler aufgewiesen haben. Hält der Saugnapf nach einiger Zeit nicht mehr und es ist noch Garantie oder Gewährleistung auf dem Handyhalter mit Saugnapf kann man ruhig mal freundlich beim Verkäufer anfragen, welche Möglichkeiten es hier unter Umständen gibt.

Unser persönliches Fazit

Die Handyhalterung mit Saugnapf kann einem wirklich den letzten Nerv rauben. Schön ist es daher zu wissen, dass doch einige Tipps & Tricks zu diesem Problem gibt. Welche Lösung für einen persönlich in Frage kommt ist immer sehr von der Situation vor Ort abhängig. In der Regel haben wir jedoch gemerkt kann man mit einer Reinigung der Oberflächen sehr viel erreichen.