Skip to main content

Ein guten Staubsauger kaufen?

Vielfach erreicht uns die Frage nach einem guten Staubsauger. Diese Frage mag auf den ersten Blick sehr leicht klingen, doch wenn man sich mal etwas genauer überlegt, was hinter dieser eigentlichen Frage steht, dann wird man merken wie komplex diese Frage nach einem guten Staubsauger in Wirklichkeit ist. Denn was macht einen guten Staubsauger aus? Richtig – das kommt ganz auf die Bedürfnisse und persönlichen Anforderungen an den Staubsauger an.

Um die Frage nach einem guten Staubsauger also korrekt beantworten zu können muss man vorher wissen, welche Ansprüche an den Staubsauger gestellt werden. Ist nicht klar wofür der Staubsauger genutzt werden soll, kann diese Frage unserer Meinung nach nicht einwandfrei beantwortet werden.

Was macht einen guten Staubsauger aus?

Ein guter Staubsauger hat ausreichend oder etwas mehr Leistung als eigentlich benötigt wird. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn es um die Entfernung von Tierhaaren geht oder der Boden aufgrund von Allergien besonders gründliche gereinigt werden soll.

  • Die Düsen müssen zum Einsatzzweck passen, des Weiteren müssen die EU-Reinigungsklassen zum Einsatz passen. Hierbei geht es insbesondere um die Hartbodenreinigung und die Teppichreinigung. Jemand der hauptsächlich Hartböden reinigen möchte, der sollte eher auf die Reinigungsklasse für Hartböden achten.

 

  • Soll es ein Staubsauger mit Beutel sein, ein Staubsauger ohne Beutel -> also ein beuteloser Staubsauger. Jedes der beiden Systeme hat Vor- und Nachteile. Grundsätzlich entscheidet hierbei aber heute der persönliche Geschmack. Wir sehen bei beutelosen Staubsaugern sicherlich einen kleinen Nachteil im Preis, den diese Staubsauger kosten oft ein paar Euro mehr. Man darf aber nicht vergessen, das man beim beutelosen Staubsauger erheblich bei den Folgekosten durch neue Beutel spart. Denn bei einem beutelosen Staubsauger werden keine Beutel benötigt. Gerad

 

  • Wie groß oder klein muss oder soll der Aktionsradius sein? Hier gibt es je nach Modell und Staubsauger erhebliche Unterschiede. Es gibt Staubsauger mit einem Aktionsradius von nur 6 Metern – es gibt aber auch Modelle mit 10 und mehr Metern.

 

  • Des Weiteren stellt sich die Frage welche Düsen und Bürsten beim Staubsauger dabei sein sollen? Besonders für die gründliche Reinigung oder Tierhaarentfernung bieten einige Hersteller spezielle Turbodüsen für ihre Staubsauger an.

 

  • Aber auch die Frage nach der Filterung stellt sich bei empfindlichen Menschen oder Allergikern sehr schnell. Hierbei ist dann die Staubemissionsklasse zu beachten. Die Einstufung geht hierbei von „A“ bis „G“ wobei „A“ der beste Wert und „G“ der schlechteste Wert ist. Des Weiteren kann man hierbei auf spezielle HEPA Filtersystem achten, sodass die Raumluft nicht durch Feinstaub und sonstige unerwünschte Stoffe zusätzlich belastet wird.

Dies sind unserer Meinung nach die 6 wichtigsten Punkte die zu beantworten sind, bevor man davon sprechen kann ob es sich um einen guten Staubsauger handelt oder nicht. Denn wir sehen einen guten Staubsauger immer nur dann, wenn dieser auch zu den Ansprüchen passt.

Interessante Modelle

Natürlich kennen wir nicht die genauen Bedürfnisse, daher ist es auch sehr schwer eine Empfehlung oder ähnliches auszusprechen. Daher möchten wir hier auch nicht von einer Empfehlung sprechen, sondern im Folgenden einfach ein paar Modelle zeigen, welche sicherlich für den einen oder anderen sehr interessant sein können.

Miele S 8340 EcoLine Bodenstaubsauger / D / Weiß / 1.200 Watt Efficiency-Motor / AirClean-Filter / 3-teiliges integriertes Zubehör / Umschaltbare Universal-Bodendüse SBD 650-3 AirTeQ
  • Optimale Reinigungsleistung mit höchster Energieeffizienz dank Efficiency-Motor
  • Ergonomische Plus/Minus-Fußsteuerung
  • Effiziente AirTeQ-Bodendüse
  • Miele Air Clean-Filterystem
  • Integriertes Zubehörfach mit Polsterdüse, Fugendüse und Saugpinsel
Angebot
Dyson DC33c Origin beutelloser Staubsauger inkl. umschaltbarer Bodendüse mit Saugkraft-Regulierung, Kombi- & Polsterdüse / Bodenstaubsauger mit Energieeffizienzklasse A
  • Der praktische beutellose Staubsauger von Dyson eignet sich ideal für alle Bodenbeläge & überzeugt unter anderem durch sein flexibles & einfaches Handling dank der patentierten Dyson Ball-Technologie
  • Dank der umschaltbaren Bodendüse mit Saugkraftregulierung ist der Dyson Sauger sowohl als Teppichkehrer als auch zur Reinigung von Hartböden bestens geeignet & garantiert eine sehr hohe Staubaufnahme
  • Zusätzlich ermöglicht der Dyson Bodenstaubsauger die Aufnahme von mehr mikroskopisch kleinen Staub-Partikeln dank Radial Root Cyclone Technologie, die für konstante Saugkraft auf allen Belägen sorgt
  • Da der Zyklon-Filter waschbar ist & der Sauger von Dyson keinen Beutel benötigt, fallen keine Folgekosten oder unnötiger Müll an - so wird Geld gespart und die Umwelt geschont / Ideal für Allergiker
  • Lieferumfang: Dyson Staubsauger DC33c Origin, umschaltbare Bodendüse mit Saugkraftregulierung, Kombidüse & Polsterdüse
Angebot
Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger ohne Beutel EEK B (EPA10 Filter), grau
  • Energieeffizienzklasse (von A bis G): B
  • Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch (kWh/Jahr): 33.8
  • Teppichreinigungsklasse (von A bis G): E
  • Hartbodenreinigungsklasse (von A bis G): A
  • Staubemissionsklasse (von A bis G): C

Letzte Aktualisierung am 19.04.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API